Sonnifant

Ein Spielgerät, das einen körperlichen Bezug zur Kraft der Sonne gibt. Diese fast lebensgroße Holz-Skulptur hat eine Seilwinde im Bauch, die von Solarmodulen betrieben wird und somit das Tauziehen gegen die Sonne ermöglicht!

Der „Sonnifant“ ist eine Hauptfigur unseres Göttinger Freibad-Projekts. Ein annähernd lebensgroßer Holz-Elefant, der die Gäste des Natur-Erlebnis-Bades zum Tauziehen gegen die Sonne herausfordert.

Im Bauch des Elefanten verbirgt sich eine Seilwinde, die über Solarmodule angetrieben wird. Wer sich auf das Tauziehen einlässt, merkt sehr schnell, wie stark und ausdauernd die Sonne ist. Dieser körperliche Eindruck wird durch ein Messgerät untermauert, das die Leistung in Watt anzeigen soll.
Von diesem Sichtbar-Machen des Erlebten ist es nur noch ein kleiner (Denk-) Schritt bis zur „Infothek“, an der die Leistungen der größeren PV-Anlage im Naturbad Göttingen-Grone in einer sehr einfachen Bildsprache exemplarisch dargestellt werden.
Insgesamt hat man spielerisch Wertschätzung für die Solarenergie und ein erstes Urteil über ihr Potenzial entwickelt und verstanden, worum es bei der Energiewende geht.

Förderer & Partner

Holzskulptur des Sonnifanten aus Vereinsmitteln Holzkunst nach Wunsch
Holzbeschichtung (Sachspende) Coelan - Holzbeschichtung schützt nicht nur Elefanten
Solar Paneele Förderer
Zelt das im Winter als Scheune dient Förderer
Schrauben, Stromkabel, Montagezubehör Vereinsgelder

Helfer

Menschen die sich bei diesem Projekt engagiert und zur seiner Realisierung beigetragen haben.
Rainer-W. Hoffmann
1. Vorsitzender
X

Rainer-W. Hoffmann

1. Vorsitzender

Er war seit ganz am Anfang dabei und hat das gesamte Projekt aktiv vorangetrieben.
Chris Hoyer
Vorstand bis 2014 & Bufdi 2013
X

Chris Hoyer

Vorstand bis 2014 & Bufdi 2013

Robert Panten
Vorstand bis 2014
X

Robert Panten

Vorstand bis 2014

Karl Keller
Universal-Handwerker
X

Karl Keller

Universal-Handwerker

Er hat sich vielseitig für "Sonnifant" eingebracht. Vor allem: schwere Holzschäden repariert, gespachtelt und geschliffen.
Ralf Fuhrken-Freese
Mitglied
X

Ralf Fuhrken-Freese

Mitglied

Einer der Hauptfiguren für die Elektrik des Sonnifanten. Er hat sich sowohl bei der Planung als bei den Einbau eingesetzt.
Alexander Hirt
Mitglied
X

Alexander Hirt

Mitglied

Verlässlicher Förderer von Anfang an. Geduldiger Helfer bei kleinen und großen Problemen
Kirsten Ebert
Vereinsmitglied und Praktikantin 2011
X

Kirsten Ebert

Vereinsmitglied und Praktikantin 2011

Reinhold Wittig
Künstler
X

Reinhold Wittig

Künstler

Beiträge zur Grundidee und Bau eines Modells im Maßstab 1:10.

Info

Stand: abgeschlossenes Projekt

Rainer-W. HoffmannIdee

Holzkunst Rügen und Behrends GmbHHerstellung

Naturerlebnisbad GroneStandort

Abgeschlossen, siehe PartnerFinanzierung

Seit Sommer 2013 ist der Sonnifant voll funktionsfähig im EinsatzFertig und in Betrieb

Als Konzept gut übertragbar, aber teuer und aufwändig in Wartung und Pflege. Aber: die Idee kann auch in anderen "Körpern" (siehe z.B. "Alltagsmenschen") und mit anderen Materialien (Kunststoff, Ferrozement ...) Die Spielfreude ist sehr groß. Übertragbarkeit