Infothek(en)

Übersetzung von Informationen rings um das Klima in einfache Bildsprache. Als Medien für die Übertragung (im Freibad, in der Kita, im Schulfoyer ...) eignen sich Computer/Monitor, Beamer, digitale Bilderrahmen.

Ziel ist die Übersetzung von Informationen rings um das Klima in einfache Bildsprache. Als Medien für die Übertragung (im Freibad, in der Kita, im Schulfoyer ...) eignen sich Computer/Monitor, Beamer, digitale Bilderrahmen.
Wenn die Leistungen der Erneuerbaren Energien überhaupt kommuniziert werden, geschieht dies in der Regel mit Standard-Displays von der Art des folgenden Modells (siehe Bild).
Solche "Informationen" sind jedoch für sehr viele Menschen unverständlich, ohne Bezug auf ihr eigenes Leben und somit wertlos. Mit unserer Infothek werden echte Informationen vermittelt, mit denen "Normalverbraucher*innen" etwas anfangen können. Unterschiede in Bildung und Ausbildung, Sprachkompetenz und Lesefähigkeit, Status als Migrant*in oder Inländer*in werden damit sicherlich nicht aufgehoben, aber doch abgeschwächt.

Unser "Ensemble"


Für jede der bedeutenden Quellen erneuerbarer Energien steht eine von uns konzipierte comicartige Figur, die sich auf amüsante Art einführt.



Beispiel "Comicstrip"




Der lokale Adapter


Jedes Kraftwerk, egal ob konventionell oder alternativ, produziert in xt (Zeiteinheit) eine Kilowattstunde (kWh), Megawattstunde (mWh) usw. Jedes Kraftwerk mit erneuerbarer Energie vermeidet zudem xm (Mengeneinheit) an ausgestoßenem CO?. Diese Werte müssen als einzige für die je konkrete Anlage ermittelt und dargestellt werden (i.d.R. Fotografie, -montage). Dieser unerlässliche Zwischenschritt sei exemplarisch dargestellt für das Naturerlebnisbad Göttingen-Grone.

Dieser Zwischenschritt ist einerseits rein technischer Natur, indem er die Grundlage für die nachfolgenden Darstellungen bildet. Andererseits hat er oft auch eine emotionale Komponente, die der jeweiligen Institution (Freibad, Kita, Schule ...) und den mit ihr verbundenen Erfahrungen und Erlebnissen gilt.

Die Themensequenzen


Im Anschluss werden lebenspraktische Bezüge in Bilderserien gekleidet; dabei besteht eine gewisse Affinität zur Art und Größe der jeweiligen Energiequelle (z.B. Waschen und Trocknen, Beleuchten, Unterhaltung, Körperpflege, Heizen, Mobilität, Verbräuche der Haushalte). Es folgt ein Beispiel zur Themensequenz "Waschen".

Beispiel: Themensequenz "Waschen"


Förderer & Partner

Dieses Projekt hat bisher keine Unterstützer außerhalb des Klimaschutz Vereins!

Helfer

Menschen die sich bei diesem Projekt engagiert und zur seiner Realisierung beigetragen haben.
Lena Ozanik
Vorstand
X

Lena Ozanik

Vorstand

Annett Müller
Grafikerin und Illustratorin bis 2011
X

Annett Müller

Grafikerin und Illustratorin bis 2011

Annett hat für das Projekt unter anderem die Figuren Paul Panel und Windy Wind gezeichnet. Dazu alle bis 2015 erstellen Zeichnungen für die Infotheken.
Alen Kolarevic
Grafiker
X

Alen Kolarevic

Grafiker

Alan hat für das Projekt die beiden Figuren ALAN WOODY und GINA GASOLINA gezeichnet.

Info

Stand: laufendes Projekt

Die wenigen spezifischen Daten (z.B. kWh/p der Anlage) müssen jeweils neu gewonnen werden. Die allgemeinen Folien (z.B. Ertrag einer kWh beim Waschen mit einer alten bzw. energieeffizienteren Maschine ...) passen überall - im Prinzip weltweit.Übertragbarkeit